11. August 2013

Brownie Cheesecake Muffins


Auf der Suche nach kleinen süßen Muffins, die ich für meine Mama zum Geburtstag backen kann, bin ich ziemlich schnell fündig geworden. Schokoladig und lecker sollten sie sein: Brownie Cheesecake Muffins! Das Rezept von Evi (Küchenzaubereien) bildet die Grundlage für meine Muffins. Vielen Dank an dieser Stelle für das super leckere Rezept!
Ich habe normale und Mini-Muffins gebacken - finde aber die Minis besser, da die kleinen Küchlein schon recht mächtig sind ;)



ZUTATEN
reichte bei mir für 10 normale und 23 Mini-Muffins

Brownie-Teig:
120 g Butter
50 g Zartbitterschokolade
1 TL Vanille-Back (gibt es z.B. von Dr. Oetker)
100 g Zucker, braun
75 g Zucker, weiß
2 Eier
120 g Mehl
30 g Kakaopulver

Cheesecake-Masse:
500 g Frischkäse
125 g Zucker, weiß
2 Eier
1 TL Vanille-Back
1 TL Orangen-Back (gibt es auch von Dr. Oetker)

Kakaopulver, zum Bestäuben (nach Wunsch)

ZUBEREITUNG
Zuerst die Schokolade mit der Butter in einem Wasserbad schmelzen.
Währenddessen die Eier mit den beiden Zuckersorten und dem Vanille-Back schaumig schlagen, mit der Schoko-Butter-Masse vermischen und das Mehl mit dem Kakaopulver unterrühren.

Nun ein Muffinblech mit Silikonförmchen/Papierförmchen auslegen und den Teig einfüllen:
normale Muffins: ca. 1 EL
Mini-Muffins: ca. 1 TL


..und ab in den Ofen!

175 °C Ober-/Unterhitze, normale Muffins: ca. 8 Minuten; Mini-Muffins: ca. 4 Minuten
der Teig darf noch nicht durch sein! Lieber weniger als mehr an dieser Stelle, sonst werden die Muffins später zu hart!

Während die Muffins im Ofen sind, kann die Cheesecake-Masse vorbereitet werden: dazu den Frischkäse mit Zucker und Eiern mixen. Das Vanille- und Orangen-Back hinzugeben und so lange mixen, bis eine cremige Masse entsteht.


Nun die Die Masse auf den Brownie-Teig geben - so viel das die Förmchen voll sind. Großartig aufgehen tut das Ganze jetzt nämlich nicht mehr. Jetzt wieder zurück in den Ofen!



175 °C Ober-/Unterhitze, normale Muffins: ca. 20 Minuten; Mini-Muffins: ca. 10 Minuten
die Cheesecakemasse soll nicht braun werden - auch hier kann mit der Zahnstocher-Probe geprüft werden, wie weit der Brownie-Teig ist! 



Ich habe die Kleinen fast direkt nach dem Backen probiert - und leicht warm war das auch schon SEHR lecker :) Mein Freund bekam einen am nächsten Morgen zum Frühstück - seine Aussage: Die Muffins waren weltklasse! Auch die Gäste meiner Mutter und einige Kollegen von mir waren zufrieden - für mich auf alle Fälle Muffins, die ich nicht das letzte Mal gebacken habe! Grade die Kombi mit Schoko und Frischkäse ist wirklich toll - schön saftig!


Beim nächsten Mal würde ich vielleicht versuchen, die beiden Teigmassen mehr ineinander zu mischen, um ein schönes Muster zu erzeugen - hat das schonmal jemand probiert?



Kommentare:

  1. Ohhhhh sehen die gut aus :) richtig lecker. Die Kombination hatte ich ähnlich. Also ohne brownieteig aber Schoko-cheesecake. Die sahen aber nicht so super aus aber geschmeckt haben die super :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Habe deine grade nochmal angesehen.. da ist aber direkt beides gemischt, richtig? Kann ich mir auch gut vorstellen! Trotzdem möchte ich gerne nochmal marmorierte Muffins haben :))

      Löschen
    2. Ja genau :) Deshalb muss ich die von dir noch machen :) Damit ich da mal ein Vergleich hab. Aber ich bin sicher alle beide schmecken wunderbar.

      Löschen