27. März 2014

HEIDELBEER-JOGHURT-GUGL für #ichbacksmir

Neulich wollte ich unbedingt mal wieder etwas in meiner Lieblings-Guglform backen - da kam das neue Backbch von Tchibo natürlich ziemlich passend! So habe ich zusammen mit meiner Ma ein Rezept rausgesucht und es konnte los gehen! Um dieses leckere Rezept zu verbreiten, reiche ich es direkt bei #ichbacksmir von tastesheriff ein :-) Schaut dort mal vorbei, es wird gaaanz viele und tolle Gugl-Rezepte geben! Da ist sicher für jeden was dabei.
Vorher schaut euch bitte noch diesen super lecker saftigen Heidelbeer-Joghurt-Gugl an und backt ihn am besten direkt nach. Ich verspreche euch: es lohnt sich. Und am besten 1-2 Tage vorher, dann schmeckt er noch besser ;-)



ZUTATEN
für eine Guglhupfform

240 g Butter, zerlassen
200 g Zucker
1 Vanilleschote, ausgekratzt
1 Pck. Zitronenabrieb (z.B. von Dr. Oetker Finesse)
1 Prise Salz
4 Eier
200 g Joghurt (z.B. griechischer Sahnejoghurt, 2 % Fett)
440 g Mehl
1 Pck. Backpulver

350-400 g Heidelbeeren
Kuvertüre, weiß
Mandeln, gehackt

Rezept: Guglhupf, Cupcakes und andere Köstlichkeiten von Tchibo 



ZUBEREITUNG
Die Butter mit dem Zucker, der Vanille, dem Zitronenabrieb und der Prise Salz mixen. Die Eier dazugeben und schön aufschlagen. Anschließend den Joghurt einrühren und am Ende Mehl und Backpulver untermixen. Die gewaschenen Heidelbeeren nun vorsichtig mit einem Teigschaber unter die Teigmasse heben und alles in eine gefettete Guglhupfform geben.

200 °C Ober-/Unterhitze, ca. 50 Minuten
mit der Stäbchenprobe prüfen, wann er durch ist und evtl. nach 30 Minuten mit Alufolie abdecken



Nachdem der Kuchen ausgekühlt ist, könnt ihr die Kuvertüre über dem Wasserbad schmelzen. Die gehackten Mandeln kurz in der Pfanne rösten, den Kuchen mit der Kuvertüre und den Mandeln dekorieren.


Lasst es euch schmecken!


Kommentare:

  1. Dein Kuchen sieht aber toll aus - alsob ein weisses Tuch drüber drapiert ist.
    Rezept ist abgespeichert :-)

    LG und ein schönes Wochenende gewünscht
    Nadja

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Namensvetterin - bin durch Zufall auf deinen Blog gestoßen und finde ihn echt toll :) Werde diesen Gugl eventuell heute nachbacken! :)

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schön, dass du her gefunden hast ;-) Falls du ihn gebacken hast, hoffe ich er hat dir geschmeckt!
      LG, Katha

      Löschen