2. März 2014

SCHWEDISCHE MANDELTORTE

Letztes Wochenende wollte ich unbedingt wieder etwas backen - ein Rezept aus der aktuellen LECKER Bakery sollte es werden. Ich habe überall dort, wo mich ein Kuchen anlachte kleine Post-Its reingeklebt - und mein Freund durfte dann aussuchen, was ich backen sollte: die schwedische Mandeltorte sollte es werden. Bevor ich einkaufen war habe ich mir das Rezept nochmal genauer angesehen und fand die Mengen ganz schön viel.. habe dann nochmal nach anderen Rezepten gegooglet und mich letztendlich für ein Rezept einer anderen Seite entschieden: Schwedenstube. Und das habe ich wirklich nicht bereut! Das Mengenverhältnis von Tortenboden und Creme war perfekt und die Torte war nicht zu süß und hat wunderbar nach Mandeln geschmeckt. Ich habe die Creme noch mit ein bisschen Vanille und Zimt aufgepeppt und Milch anstelle der Sahne verwendet.




 ZUTATEN
für eine Torte

Böden:
5 Eiweiß
1 Prise Salz
120 g Zucker
200 g gemahlene Mandeln

Creme:
5 Eigelb
100 ml Milch
50 g Zucker
1 Pck. Bourbon Vanillezucker
1/1 TL Zimt
175 g Butter

ca. 50 g Mandelblättchen


ZUBEREITUNG
Das Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen und gegen Ende den Zucker unterrühren. Anschließend vorsichtig die Mandeln unterheben. Nun die Hälfte des Teigs kreisförmig auf ein Backpapier streichen. Dafür am besten den Boden einer 28er Springform unter das Backpapier legen und mit einem Teigspatel den Teig auf diese Größe auf das Papier streichen - das funktioniert so sehr gut. Den ersten Boden backen.

175 °C Ober-/Unterhitze, ca. 15-20 Minuten
auf mittlerer Schiene

Den Boden nach dem Backen direkt vom Backpapier abziehen und auf einem Rost auskühlen lassen. Mit der zweiten Teighälfte genau so verfahren und anschließend ebenfalls backen. 
 
 
Derzeit kann die Creme vorbereitet werden: das Eigelb mit der Milch, dem Zucker, Vanillezucker und Zimt in einem Topf mischen und unter Rühren die Masse kurz aufkochen lassen und weiter köcheln bis die Masse dick wird (wie Pudding) - dabei immer mit einem Schneebesen umrühren! Sobald die Konsistenz passt, die Creme ein wenig abkühlen lassen. Nun die Butter in kleinen Stückchen portionsweise dazu geben und verrühren, bis alles geschmolzen ist. Die Creme in den Kühlschrank stellen.
 
Die Mandelblättchen ohne Fettzugabe in einer Pfanne anrösten und beiseite stellen.
 
 
Es geht ans Torte bauen: den ersten Boden auf eine Tortenplatte legen, die Hälfte der Creme darauf verteilen, den zweiten Boden darauf legen und mit der restlichen Creme den Deckel bestreichen, die Mandelblättchen darauf verteilen und wieder in den Kühlschrank stellen. Die Böden werden nun durch die Creme weich und nach ein paar Stunden habt ihr eine leckere Mandeltorte! :-)
 
 

Lass sie dir schmecken.

 

Kommentare:

  1. Mmmmmh, die Mandeltorte sieht hervorragend aus! Da bin ich mir sicher, dass die fein geschmeckt hat!
    LG
    Almut

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank :-) Ich wünsche noch einen schönen Sonntagabend!
      Liebe Grüße, Katharina

      Löschen
  2. Ah siehste, ich hab bei Insta schon überlegt ob es die aus der Lecker Bakery ist :)
    Die sieht aber auch extrem gut aus!

    lg
    tonia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke :)
      Nee.. Habe mich dann doch dagegen entschieden, da mir das einfach zu viel Creme und Zucker war :D und die Menge hier reicht echt voll aus. Kann mir vorstellen das man sonst nicht mal ein Stück schafft mit der doppelten Menge :-)

      Löschen
  3. Ahh du hast sie ausprobiert :) Das ist wirklich toll. Möchte ich auch gern bald mal machen. Ich hab jetzt wieder am bloggen und kommentieren und sehe jetzt erst was du alles schönes gemacht hast.

    Grüße, Sina <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu :)
      Du solltest sie unbedingt ausprobieren, schmeckt echt lecker! Liebe grüße :-*

      Löschen