2. Dezember 2014

Schoko-Kokos-Würfel - blitzschnell und superlecker

Achtung, dieses Rezept verdient besondere Aufmerksamkeit! ;-) Eigentlich wäre es nie in den Blog gekommen, da die Bilder mangels Licht im Winter leider nichts geworden sind! Mit miserablen Bildern mag ich meine Rezepte eigentlich nicht hochladen - das Auge isst ja schließlich mit! Da die kleinen Schoko-Kokos-Würfel aber blitzschnell gebacken sind und einer Vielzahl an Mitmenschen so gut geschmeckt haben - und meine Kollegin unbedingt das Rezept haben will :D .. lade ich es also doch hoch. Mit schlechten Bildern. Aber hey - seht darüber hinweg, backt sie selbst und überzeugt euch in Echt wie toll sie ausschauen und schmecken!



ZUTATEN
für eine Bownieform (ca. 25 x 25 cm)

Teig:
125 g Butter, geschmolzen
150 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
1 Ei
100 g Mehl
1/2 TL Backpulver
4 EL Backkakao
45 g Kokosflocken

Guss:
1 EL Butter, geschmolzen
100 g Puderzucker
2 EL Backkakao
3 EL Kokosflocken

Rezeptanlehnung: LECKER, Advents-Plätzchen Beilage 2014

ZUBEREITUNG
Die geschmolzene Butter mit Zucker, Vanillezucker und dem Ei aufschlagen. Das Mehl, Kakaopulver und die Kokosflocken daruntermischen und den Teig in der Form verteilen.

175 °C Ober-/Unterhitze, ca. 20-25 Minuten
der Rand wurde bei mir leicht knusprig und der Innenteil schön weich

Während der Kuchen kurz abkühlt, den Guss zubereiten: dazu die Butter mit dem Puderzucker und Kakao mischen und nach und nach einen EL Wasser dazugeben, bis ein cremiger Guss entsteht. Auf dem noch warmen Kuchen verstreichen und die Kokosflocken darüber streuen. In Würfel schneiden.


Klingt alles sehr einfach - aber ich sage euch, das schmeckt wunderbar! Für mich der perfekte Nachmittagskaffee-Kuchen, den man schnell zubereiten kann, auch mit wenigen Zutaten im Haus. Wenn ihr die Würfel luftdicht verpackt, halten sie etwa eine Woche - bei mir waren sie jedoch nach zwei Tagen verputzt :D

Schokoladige Grüße,


Kommentare:

  1. Ich kann dich absolut nachvollziehen. Ich versuche mich auch immer zu weigern schlechte Fotos dank schlechtem Licht im Winter hochzuladen :D
    Deine Schoko-Kokos-Würfel sehen trotzdem super lecker aus :)
    Lieben Gruß,
    Jana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir! Ja..es gibt kaum eine Tageszeit wo das Licht passt :D aber wenn die Sachen so lecker sind, dann eben mit schlechten Bildern. ;-)

      Löschen
  2. Die Schoko-Kokos-Stückchen sehen fantastisch aus ! Die werde ich auch bald mal ausprobieren.
    Wie lange halten sie sich, bzw. wie lange bleiben sie halbwegs saftig ? Hast du da Erfahrung ?

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke!
      Laut der LECKER halten sie luftdicht verschlossen eine Woche. Ich habe sie insgesamt zwei Tage danach noch gegessen und sie wurden sogar saftiger ;-)

      Löschen
  3. Yummy. Den muss ich für meinen schokibegeisterten Mann auch mal machen.

    LG Schminktussi

    AntwortenLöschen