25. September 2013

Vanillekekse


Auch ich habe sie nachgebacken - die "Traumstücke" von Karens Backwahn - und ich bin ebenfalls begeistert :) Damit nicht alle den selben Namen verwenden, habe ich sie einfach mal "Vanillekekse" getauft, weil sie mich so sehr an Vanillekipferl erinnern :))
Super einfach und schnell gemacht, niedlich klein und lecker!! Super für nebenbei und zwischendurch ;) Werde ich definitiv nicht zum letzten Mal gebacken haben! Aber genug der Schwärmerei, probiert es am besten selbst aus! Hier nun das Rezept:


ZUTATEN
für 1 Blech voller Kekse

250 g Mehl
3 Eigelb
125 g Butter, weich
75 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
1 TL Vanille-Back

ca. 100 g Puderzucker zum Wälzen


ZUBEREITUNG
Einfach alles gemeinsam in der Küchenmaschine/mit dem Mixer verkneten und anschließend mit den Händen einen Teig formen. Diesen in Frischhaltefolie einrollen und mindestens 1 Stunde in den Kühlschrank stellen.
Nun schneidet ihr von dem Teig fingerbreite Stücke ab, rollt sie in der Frischhaltefolie gleichmäßig und schneidet den Strang in gleichgroße Stücke (ca. 2 cm). Dies mit dem kompletten Teig machen und alle Stückchen auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech verteilen - und ab in den Ofen!

180 °C Ober-/Unterhitze, ca. 10-15 Minuten
bis die Unterseite leicht gebräunt ist

Nun die Vanillekekse leicht abkühlen lassen und in dem Puderzucker wälzen (und am besten direkt welche naschen) :))


Ich liebe diese Kekse ♥


Kommentare:

  1. Mhhhhh.... Die sehen echt toll aus und schmecken bestimmt super!
    Alles Liebe,
    Cathi von Carpe Kitchen!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank ♥
      Und ja - es lohnt sich wirklich die kleinen Kekse mal nachzubacken, schnell gemacht und man hat auch lange was davon (vorausgesetzt man isst nicht direkt alle auf^^)

      LG, Katharina

      Löschen