20. November 2013

Choco-Cheesecake Cookies


In letzter Zeit bin ich einfach auf dem Schoko-Trip. Ich glaube Schokolade passt grade einfach zu gut zur Jahreszeit, zu dem blöden Miesewetter und wenn man drüber nachdenkt, geht Schoki ja eigentlich immer :D Deswegen habe ich heute auch noch ein Schokorezept für euch - mit DICK Schoko! Es ist ebenso Schokoschock-verdächtig wie die Daim-Brownietorte, die ich euch letzte Woche gezeigt habe ♥ Diese wunderbaren Choco-Cheesecake Cookies habe ich schon laaange abgespeichert und mir vorgemerkt - nun habe ich sie endlich nachgebacken - und ich kann euch sagen es lohnt sich!! Das Rezept habe ich bei Dani von fabulousfood gefunden!

 ZUTATEN
für 12 riesige Cookies!

Cheesecake-Masse:
25 g Butter, zerlassen (und abgekühlt)
100 g Frischkäse
25 g Mehl
25 g Zucker

Choco-Masse:
100 g Schokolade, zartbitter
200 g Butter, weich
125 g Zucker, braun
125 g Zucker, weiß
1 Ei 
200 g Mehl
1/2 TL Backpulver
50 g Kakao


ZUBEREITUNG
Zuerst die Cheesecake-Masse zubereiten: dafür alle Zutaten mit einem Mixer kurz aufschlagen und für 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.

Für die Choco-Masse die Schokolade fein hacken und beiseite stellen. Die Butter mit den beiden Zuckersorten schaumig schlagen und das Ei unterrühren. Mehl, Backpulver und Kakao vermischen und zum Teig hinzugeben, am Ende die gehackte Schokolade unterrühren.
Nun auf mit Backpapier ausgelegte Backbleche insgesamt 12 Häufchen verteilen - diese waren bei mir ca. 1 EL groß, je nachdem wie groß ihr diese Teighäufchen macht, bekommt ihr mehr/weniger Cookies.
Den Teig flach drücken und mit ca. 1 TL Cheesecake-Masse füllen.


Nun nochmals ca. 1 EL Choco-Teig abstechen und mit den Händen einen "Deckel" formen, auflegen und an den Seiten gut verschließen. Dies funktioniert wirklich sehr gut! Und der Teig, der an den Händen und in der Schüssel kleben bleibt... gar kein Problem! Einfach abschlecken, denn dieser Teig schmeckt wirklich UNVERSCHÄMT gut!! ♥

Jetzt müssen die kleinen Schokohäufchen in den Ofen - es dauert also nicht mehr lange, bis man sich über die noch warmen Leckerbissen hermachen kann!! ;-)

190-200 °C Ober-/Unterhitze, ca. 12 Minuten
bei mir waren die Cookies innen noch schön matschig - so mag ich es am liebsten :))


Ich gebe euch definitiv eine Nachback-Empfehlung, wenn ihr Schokoholics seid - mehr Schoko geht fast nicht mehr! Und mit der Cheesecake-Masse im Kern ist das wirklich ein leckeres Cookies-Rezept! ♥

Kommentare:

  1. Die sehen genial aus und werden auf jeden Fall getestet!

    AntwortenLöschen
  2. Die hab ich auch schon gemacht. Bei mir ist da nur irgendwas schief gelaufen sodass sie ziemlich auseinander liefen :/ geschmeckt haben sie trotzdem und sind echt toll mit der cheesecakefüllung. Zwei meiner liebsten süßspeisen vereint. Was kann es besseres geben :D :)

    AntwortenLöschen
  3. @tonia: vielen Dank! es lohnt sich ;)

    @sina: hm, blöd. meine sind auch rieeesig geworden, aber an sich hat die Füllung gehalten! aber sie schmecken wirklich super lecker, das stimmt :)) ich habe auch direkt gedacht, das muss schmecken bei der Kombi!!

    AntwortenLöschen
  4. @tonia: vielen Dank! es lohnt sich ;)

    @sina: hm, blöd. meine sind auch rieeesig geworden, aber an sich hat die Füllung gehalten! aber sie schmecken wirklich super lecker, das stimmt :)) ich habe auch direkt gedacht, das muss schmecken bei der Kombi!!

    AntwortenLöschen