26. November 2013

Pizzasuppe


Heute gab es mal wieder eine Suppe - genau das richtige, wenn es schon so richtig kalt draußen ist. Diese Suppe habe ich zu meinem Geburtstag im April das erste Mal gekocht - eignet sich super für eine größere Menge und schmeckt am nächsten Tag aufgewärmt fast noch besser :) Ist auch ziemlich schnell und einfach zubereitet - somit also auch passend für ein Feierabend-Essen!


Das Rezept fand ich auf chefkoch.de und habe es ein wenig verändert, hier meine Version:

ZUTATEN
für ca. 6 Portionen

 2 EL Olivenöl
1 Zwiebel
250 g Hackfleisch, gemischt
1 Paprika, rot
1 Paprika, gelb
400 ml Gemüsebrühe
1 Dose Mais
1 Dose Champignons, in Scheiben
1 Dose Tomaten, stückig
1 Dose Tomaten, passiert
200 g Sahne-Schmelzkäse
Oregano
italienische Kräuter, TK
Salz, Pfeffer

ZUBEREITUNG
Die Zwiebel grob würfeln und mit dem Hackfleisch in Olivenöl in einem Topf anbraten. Währenddessen die Paprika würfeln und hinzugeben. Nach kurzem Anbraten mit der Gemüsebrühe ablöschen und ca. 5 Minuten köcheln lassen. Nun den Mais und die Champignons zugeben. Stückige und passierte Tomaten sowie den Schmelzkäse einrühren und mit den Gewürzen und Kräutern abschmecken - nochmals ca. 10 Minuten köcheln lassen.

Wer mag kann dazu Baguette servieren. Lasst es euch schmecken! :)

Kommentare:

  1. Oh das klingt interessant. Das muss man sich mal auf der Zunge zergehen lassen: Pizzasuppe.
    Toll!
    Kannte bis dato nur Gulaschsuppe (und die ist nebenbei gesagt gar nicht mein Ding) aber die muss ich doch mal im Hinterkopf behalten :)

    Liebe Grüße, Sina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Pizzasuppe ist super lecker :)) Ist sicherlich was für dich!

      Löschen
  2. Antworten
    1. Kommt nicht von mir - aber genial ist sie, das ist richtig :))

      Löschen