29. Juli 2014

Zweierlei Cake-Pops - zitronig oder schokoladig

Heute habe ich gleich zwei Rezepte für euch - und zwar für diese kleinen süßen Cake-Pops. Diese habe ich am Wochenende gebacken und meinen Cousinen und meinem Cousin zum Geburtstag mitgebracht :-) Man muss ein bisschen mehr Zeit einplanen als für einen Rührkuchen, aber es lohnt sich: denn die kleinen Küchlein am Stiel machen schon etwas her und sind als Geschenk einfach super.


Bevor ich euch die Rezepte zeige, wollte ich euch noch eine Möglichkeit der Halterung zeigen: ich habe ein Stück Styroporplatte in Geschenkpapier eingepackt und es von oben mit Alufolie bedeckt. Anschließend mit einem Piekser oder den Cake-Pop-Stäben Löcher hineinpieksen. Wenn die Cake-Pops am Ende getrocknet sind, kann man die Alufolie abreißen und man verhindert so, dass Schokolade auf das Geschenkpapier tropft.


Zitronen-Cake-Pops


ZUTATEN
für 16 Stück aus einer Silikonform

Teig:
30 g Butter, weich
50 g Puderzucker
1 EL Zitronensaft
1 Ei
1 EL Milch
90 g Mehl
1/4 TL Backpulver

Glasur:
200 g Puderzucker
3-5 EL Zitronensaft
bunte Streusel
16 Cake-Pop-Stiele

Rezeptidee aus GU - Cake-Pops

ZUBEREITUNG
Butter mit Puderzucker, Zitronensaft, Ei und Milch cremig rühren und das Mehl mit dem Backpulver dazugeben. Den Teig in die Silikonform füllen: dazu den unteren Teil der Form komplett befüllen und dabei den Teig auf alle 16 Mulden gleichmäßig aufteilen.

180 °C Ober-/Unterhitze, ca. 20 Minuten
anschließend kurz auskühlen lassen und dann aus der Form drücken

Währenddessen könnt ihr die Glasur zubereiten: dazu einfach den Puderzucker nach und nach mit den EL Zitronensaft vermengen bis ihr eine cremige und nicht zu flüssige Konsistenz habt. 
Die Stiele nun in die Glasur eintunken und in den Cake-Pop stecken und antrocknen lassen. 
Das Glasieren der Cake-Pops hat bei mir gut mit einem Silikonpinsel funktioniert - damit einfach mehrmals um das Küchlein streichen bis alles bedeckt ist, ein paar Streusel rauf streuen und in eure Halterung stecken.



Brownie-Cake-Pops


ZUTATEN
für 16 Stück aus einer Silikonform

Teig:
30 g Walnüsse, fein gehackt
50 g Schokolade, zartbitter
30 g Butter, weich
2 Eigelb
50 g Rohrzucker
1 Prise Salz
90 g Mehl
2 EL Milch


Glasur:
50 g Kuvertüre, zartbitter
50 g Kuvertüre, weiß
16 Cake-Pop-Stiele

Rezeptidee aus GU - Cake-Pops

ZUBEREITUNG
Schokolade und Butter im Wasserbad schmelzen. Eigelb mit Zucker und Salz verrühren, die Schokoladen-Butter dazugeben und alles cremig schlagen. Am Ende das Mehl mit den Walnüssen untermischen und die Milch einrühren. Den Teig in die Silikonform füllen: dazu die Mulden der unteren Form mit dem Teig gleichmäßig befüllen (ca. 2 TL).

180 °C Ober-/Unterhitze, ca. 20 Minuten
anschließend kurz auskühlen lassen und dann aus der Form drücken

Währenddessen die Kuvertüren getrennt schmelzen. Die Stiele nun in die eine der Kuvertüren eintunken, in den Cake-Pop stecken und antrocknen lassen. Nun jeweils einen Cake-Pop mit den beiden Schokoladensorten mit Linien verzieren - ich habe das einfach mit einem Teelöffel gemacht. Die Cake-Pops zum Abkühlen in eure Halterung stecken.



Mit diesen Rezepten nehme ich an Liv's Blogevent "Handgemacht von Herzen" teil. Schaut unbedingt mal auf ihrem Blog Thank you for eating vorbei - dort gibt es ganz viele tolle Rezepte zu entdecken ;-)




Habt eine schöne Woche!




Kommentare:

  1. Tolle Fotos. Und lecker sehen sie auch aus... irgendwie war hier noch keine Cakepopgelegenheit.... will ich ja schon ewig mal machen.

    LG Nadja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke! :-)
      Ja..man sollte wohl besser eine Gelegenheit haben - einfach nur zum Selbernaschen würde ich den Aufwand nicht betreiben :D

      Löschen
  2. Du hast wirklich sehr schöne Rezepte auf deinem Blog. Gefällt mir sehr gut :)
    Deine Cake Pops sehen auch wundervoll aus. Wenn das nicht immer so eine Arbeit wäre... ;)
    Ganz liebe Grüße, Jana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir :))
      Ja, das stimmt, macht schon Arbeit - aber zum Verschenken lohnt es sich wirklich ;-)
      LG!

      Löschen
  3. Und zack habe ich Hunger :-D


    Dein Blog gefällt mir sehr gut - Mit freundlichen Grüßen
    http://mintcandy-apple.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Katharina,
    Dein Blog gefällt mir sehr gut...tolle Rezepte und tolle Fotos:-)
    liebe Grüße,
    Eva-Maria

    AntwortenLöschen
  5. Hmm das sieht ja richtig lecker aus! Perfekt als kleiner Snack zwischendurch ^^ ( obwohl bei die bei mir warscheinlich schneller "versnackt"währen als man kucken kann :D )

    Liebe Grüße Chrissi
    von Chrissitallys.blogspot.de

    PS: Ich habe zurzeit ein kleines Gewinnspiel auf meinem Blog laufen . Gesucht sind gesunde und sommerlicher Rezepte und ich würde mich riesig darüber freuen wenn du dabei währst.
    Alls Infos gibt´s hier:http://chrissitallys.blogspot.de/2014/07/das-groe-fit-for-summer-gewinnspiel.html

    AntwortenLöschen
  6. Dein Blog scheint sehr interessant zu sein. Du hast jetzt eine Leserin mehr!
    Auf meinem Blog läuft momentan ein Giveaway vielleicht hast du ja Lust daran teilzunehmen! http://mintcandy-apple.blogspot.de/2014/08/giveaway-danke-uber-400-leser.html#comment-form

    Alles Liebe und Freundliche Grüße,
    Geena Samantha
    http://mintcandy-apple.blogspot.de

    AntwortenLöschen